Das war’s

Verkauft und abgeholt.

Mehr vermag ich derzeit nicht zu schreiben.
Viel Glück und.Freude Gabor.

Irgend etwas, was mit Mopeds in meinem Leben zu tun hat und hatte ist wohl mit diesem Motorrad auch in mir gegangen. Ich liebte die Q.
Sicher ist, ich wäre sehr gern mit der Q, mit Sozia ferne Reisen gefahren.

20121122-161944.jpg

Sonderverkauf BMW R1100GS

Achtung jetzt € 2000.-. Aus privaten Gründen reduziere ich den Verkaufspreis für die R1100GS auf € 2000.- ! Jetziger Standort ist im Burgenland/Seewinkel.

Auch Eintausch möglich. mail: redaktion@styriartig.at – Tel: 0680 1289316

19.04.2012

 

Sonderverkauf BMW R1100GS-Steuerketten Gleitschiene ist zerbröselt

Die schöne R1100GS mit Motorschaden steht zum Verkauf. Steuerketten Gleitschiene am linken Zylinder ist zerbröselt.
Das Motorrad ist gepflegt und ist in einem sehr guten Allgemein Zustand, mit vielen Extras und Neuteilen. Bei der Reparatur eines eigentlich kleinen Schaden (Zylinderabdichten), zerbröselte dem Schrauber die Gleitschiene am linken Zylinder. Der Motor erfordert ein öffnen, um diese Gleitschiene zu reparieren. Aus Altersgründen (65) wollte ich diese Saison meine Motorrad Leidenschaft abgeben. Ein Zeichen für mich mein treue Kuh jetzt ohne sie herzurichten schon abzugeben.
ABS, FID, neue Bremsen, neue Batterie, Reifen sehr gut, Pickerl bis 013, Autobahnvignette 012, das Getriebe hatte keinen Gangspringerund, die GS ist noch auf Wechselkennzeichen angemeldet. Nur als Organspender ist die Q sicher zu schade.
Erwarte Angebote ab € 2500.-

Die rechte Seite - alles OK

Gleitschienen Reste

Steuerketten Gleitschiene links

Linker Zylinder offen

Beim Schrauber

Metzeler M5 – 2 Zylinder Ostern

M5 vorne

Neue Schuhe 2012. Die Gelbe und der Chef haben neue Oster Schuhe.

Inzwischen hat mir die Q mit Motoröl aus dem linken Zylinder meinen rechten Stiefel mit Öl anständig für’s restliche Stiefel Leben imprägniert. Ganz schön viel Arbeit wartet da noch auf BB, bis die Black Baby wirklich ready für eine längere Tour ist. Bis jetzt habe ich dazu bei meinem Schrauber nur Stirnrunzeln gesehen, aber noch keinen fixen Schrauber Termin.

Die VTR hat sich letzte Woche eine rostige Schraube zwischen Burgenland und Ungarn in den hinteren Bridgestone eingefahren, so waren unmittelbar auf die schnelle neue Schucherln angesagt.

Reifencheck in Graz: Eine bekannte Reifenfirma in der Triesterstrasse (von der Strafanstalt Karlau zu sehen) hat mich zweimal am selben Tag (Mittag und Abend) wegen 2 min nach Dienstschluss für jede Frage ab-und weitergewunken. Vergesst lieber gleich alle anderen Reifen Dealer in Graz, es konnte niemand Reifen Diskont Jolly in Unterpremstätten unterbieten. Hier bekamm ich den Metzeler M5 billiger als den Metzeler M3 bei allen anderen Reifenhändlern in Graz und Umgebung. Gerne hätte ich mich auch für den Michelin Tec2 entschieden, war aber nicht lagernd. Beim Diskont Jolly musst dir halt selbst die Räder ausbauen. Wer selbst noch nie wegen Bierbauch oder sonstige Behinderungen seine Räder von seinem Motorrad ausgebaut hat, sollte diese Gelegenheit einfach wahrnehmen. Es geht nicht um’s Geld. Ich denk einer der ein Motorrad fährt, sollte seine Räder ausbauen können. Einer der freundlichen Reifenmonteure war selbst Ducati Fahrer und hilft wirklich ungefragt jedem Biker mit Rat und Tat. Die ganze Firma ist freundlich und Reifen kompetent.

Nach über 7000 km mit den alten Vollgummi Bridgestone’s (Frankreich 2011, Brünn 4 Runden und viel Steiermark) komm ich mit den neuen Schuhen selbst beim einfahren auf der Mende VTR nicht aus dem Grinsen raus. Hammer wie die beiden sich fügen. Bisserl Nervös, nicht wirklich zielgenau aber vollkommen neutral und sehr anzeigefreudig, was sie noch vertragen oder sogar auf die Reifenschulter noch nehmen wollen. Bin schon neugierig wie die Nässe sich mit dem neuen Metzeler П Profil zwischen Reifen und Strasse verflüchtigt. Und natürlich auf die Kilometerleistung bin ich auch neugierig, beim Fahren fühlen sie sich nach Bridgestone und Conti Butterweich an.

Fahrberichte zu diesem Reifen gibt es bald.

Ja und der Osterhase hat auch neue Stiefeln (Frühjahrs Angebot) beim freundlichen Deutschen Luis gefunden, die Stiefeln wurden natürlich sofort leicht verändert. (Normal werde ich schon narrisch wenn ich nur etwas von Pro und Biker höre, geschweige sehe – aber die Liebe Kohle hat halt bei mir auch ein gehöriges Wort mitzureden – und speziell wenn es nur um meinen Stiefelnamen geht). Meine alten Dainese Stiefeln gehören nun fix BB, auch weil ich auf der BMW lieber in Textil herumgurke – ich fahre mir der Lady auch nicht wie in 2 Zylinder Leder. Langsam macht mir diese Motorradmischung BMW und VTR immer mehr Spass, nicht nur wegen Nummertafelwechsel, sondern auch am so krassen Fahrstilwechsel. So bin ich noch nie Motorrad gefahren, mit so viel Gegend Schauen, Lächeln und Schäckern mit meiner süssen Bikersüchtigen Helmsozialady.

Los geht’s liebe Biker Freunde. Heute Sonntag habe ich mir freigegeben, weil ich wusste ihr seid eh versammelt an so einem schönen Sonntag alle unterwegs. Ich fahr wieder morgen am Montag, dann sind die meisten Geschwindigkeitspistolen auch wieder in der Dienststelle vergessen.

Der Frühling ist in Graz und in Mir !

Bei 19 Grad um 9 Uhr 20 – Was heisst Frühling es ist zumindest heute Sommer in Graz.

Am liebsten würde ich mit Schwarz und Gelb gleichzeitig fahren. Aber heute ist die Gelbe dran !

25.01.2012

BB 2012-Batterie Neu, ABS OK, 146km und 1. Bier nachher. Langsam begreif ich wie BB es will, möchte.
Ist ok ! Auch mit den kalten Pirelli komm ich klar.

Ist echt ok, wie sie mich gewinnen will. Ist auch eine echte Möglichkei, lächel ich meinem Baby nochmal in der Garage zu.

Auf alle Fälle hat sie mich heute neu-gierig gemacht. OK Black Baby, schon angenommen, vielleicht zieh ich mir eines Tages zum Spass doch das Leder für dich über ?

Schau ma mal BB, wo es lang geht für uns. Mann weiss nie, nicht einmal wann.

Black Baby 1- 2012

 

Die Neue im Haus

So schaut’s aus – die 1100 Q ist seit vorgestern neu im Popscherl Haus …

Da ist die Q

 

 

 

 

Rund um’s Biker-Birkfeld

by Peter Ulbig

Die letzte Lederkombi Ausfahrt 2011. Rund um das 50 km von Graz entfernte Birkfeld. Die Lederkombi hängt ab heute wieder im Kasten. Gestern ging es nochmal mit Duc Freund aus Deutschland auf die Birkfeld Piste, zum letzten Leder lüften für dieses Jahr. Es ist schon kalt unter dem knappen Leder. Zeit für Moped Textil.

Um das 1000er Moped Paradies rund um Birkfeld beneiden uns Steirer viele Piloten und viele Tourenbiker im In und Ausland. Fantastisch schöne, breite Motorrad Kurven durch luftige Wälder zeichnen diese besondere Region um Wenigzell aus. Von hier geht’s in alle Richtungen mit besten Asphalt Bedingungen flott dahin. Für jede Schräglage und Kante bei wenig Wochentagsverkehr.

Und wenn Mann Glück hat, trifft er auf einen der lokalen Kurvenrauber mit guten Strecken Kenntnissen. Da kann es dann schon mal berauschend schön tief in Kurven werden. Ich bin ja Überzeugter ohne Knieschleifer (zumindest auf der Strasse). Zur Reifenkante geht’s auch ohne Knie auf der Strasse. So auch gestern hinter einer giftgrünen Region’s 1000, mit Funken von seinen dicken Eisen Schleifpads. Von hinten schaut der Knieschleif Effekt ja echt cool und schnell aus. Mir kam vor hinter diesem Jungen mit Birkfelder Nummer war ich schon einmal, so fiel auch seine Begrüssung am Gasgriff und sein Abschiedsgruss am Hinterrad aus. In dieser schönen Region sind einige sauschnelle lokale Moped’s unterwegs. Und mir kommt vor, sogar die Motorrad Polizisten ticken anders in dieser Region. Nicht verwundert sein, wenn dich eine vorbeifahrende weisse Maus dich während einer Rauchpause grüsst.

So war die gestrige Ausfahrt nicht nur wegen der letzten Lederkombi Fahrt ein unvergesslich schöner Herbstausritt aus zweit, wie mir Grinsen und leuchtende Augen unter dem Helm von meinem deutschen Ducati Freund wieder in Graz zeigte.

 

 

Gedanken auf einer Arschbacke nach 807 km …

Ohne schnell Motorrad zu fahren würde ich Gott spielen, Motorrad fahren und ab zu eine Frau rauchen.

Circuit Carole 2011 Infos

by Jim Lord

Das Gelände vom Circuit Carole in Paris umfasst 18 Hektar, die Rennstrecke 2,25 Hektar. Streckenlänge 2055, Streckenbreite ist 9 m. 3 Gerade und 9 Kurven. Der 2011 Streckenrekord ist 1 min 00.06.

Leder am Körper, Moped Handschuhe und Stiefel sind verpflichtend – Rückenprotektor wird nur empfohlen! Fahrer ohne Lizenz müssen die gleichen Anforderungen wie die lizenzierten Fahrer erfüllen. Jede Maschine ohne Nummernschild und ohne Licht wird abgelehnt, wenn der Inhaber nicht über eine Lizenz verfügt. Erforderliche Dokumente:
Ein lizenzierter Pilot benötigt Führerschein oder CCM Lizenz. Fahrer ohne Lizenz Führerschein, gültiger Versicherungsnachweis auf gleichen Namen wie der Führerschein.

Der Circuit Carole gilt als sozialpädagogische Einrichtung der Stadt Paris – ein Rennkurs für Speedabhängige um sie von der Pehripherie Autobahn in Paris zu bringen. Samstag und Sonntag ist für alle freies kostenloses Fahren angesagt. Der Andrang an diesen beiden Tagen ist jedoch gewaltig, und wirkliches Fahren für Fremde fast nicht möglich.

An den Wochentagen sind Teams am Vormittag und Lizenzfahrer von 14-19 Uhr am Circuit. Maximal sind 20 Fahrer pro Turn auf der Piste. Herrlich, so mal ohne Vanucci Piloten (wie auf anderen Rennstrecken) auf diesem schnellen kleinen Kurs. So um die 1.10 Zeiten sind Wochentags normal. Da flog manch einer von den harten Jung’s bei meinen anfänglichen  1 min 16 sek auf der Bremse an mir vorbei. Erst am 3 Tag konnte ich meine Rundenzeit mit einer fremden SP1 auf 1.12 verbessern. Ein cooler (langsamer) freundlicher Frenchmann (mit wenig Englisch) drängte mich mit seiner Renn VTR SP1 doch ein paar Runden zu drehen, auch um sein Moped mal am Kurs zu sehen und hören. Ja, das war für mich F gewohnten schon ein geiles Erlebniss mal mit einer echt schnellen SP1 nur für die Renne mit Slicks zu fahren. Hätte auch gerne so ein Ding für die Piste. Auf der Strasse reicht mir noch meine VTR F.

Die Preise 2011: 1 Stunde 21,00 € – 2 Std 35,00 € – 3 Std. 47,00 € – 4 Std. 61,00 €

Hier geht’s zu weiteren Bilder vom Circuit

 

Nach oben